Ohrkerzenbehandlung 


Die Ohrkerze wird als Naturheilmittel von den Ureinwohnern Nord- und Mittelamerikas sowie der Naturvölker im indonesisch-asiatischen Raum seit über 900 Jahren angewandt. In der Naturheilkunde hat die Ohrkerze einen hohen Stellenwert. Ohrkerzen sind ein reines Naturprodukt aus Naturgewebe und Bienenwachs. 


Ablauf 

Der Patient liegt flach auf der Seite, so dass sich der Gehörgang in senkrechter Lage befindet. Der Kopf liegt auf einem Kissen, damit die Position bequem eingenommen werden kann. Die Ohrkerze wird entzündet und mit einer Drehbewegung in den äußeren Gehörgang eingeführt. Die Ohrkerzen haben eine Markierung, bis zu der die Kerze gefahrlos abgebrannt werden kann.


Im Ohr ist während der Behandlung eine angenehme Wärme zu spüren- Ruhe und Entspannung treten ein. 


Eine Ohrkerzenbehandlung ist absolut schmerzfrei und ungefährlich und für Menschen jeden Alters geeignet. 


Anwendungsbereiche 

• begleitend bei Erkältungen

• Kopfschmerzen, Migräne 

• Tinnitus

• Nervosität, Stress 

• Schlaflosigkeit