Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

 

Um wieder aufrecht durchs Leben gehen zu können, kann Ihnen eine Wirbelsäulenaufrichtung helfen. 

 

Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung ist für ...  

 

• Erwachsene

• Babys

• Kinder

• Tiere

 

... und ist unabhängig von Glaubensrichtung und für jedes Alter geeignet. 

 

Die Wirbelsäulenaufrichtung ist eine Form des geistigen Heilens durch die Übertragung der Aufrichtungsenergie. Die hawaiianischen Schamanen wenden die geistige Wirbelsäulenaufrichtung schon seit vielen hundert Jahren an. In Europa wurde diese Form der Energieübertragung durch Anne Hübner und Pjotr Elkunoviz bekannt.

 

Die Wirbelsäule wird neu und schmerzfrei ausgerichtet. 

Das Ergebnis wird mit einem Vorher/Nachher Foto der Füße sofort sichtbar. 

 

Die Methode ist umfassend und keineswegs nur auf die Wirbelsäule beschränkt, sondern erfasst den ganzen Menschen und wirkt somit auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. 

 

 

Anwendungsbereiche:

 

-Rückenschmerzen 

- Skoliose

- Ischiasschmerzen 

- Beckenschiefstand

- Beinlängendifferenz 

- Schulter- und Knieschmerzen 

- Kopfschmerzen, Migräne 

- niedriger Blutdruck, Bluthochdruck

- Morbus Bechterew

- Tennisarm

- Muskelschmerzen

- Sportverletzungen

- Tinnitus

- Allergien 

- Ängste, Erschöpfungszustände

- Depressionen 

- Schlafstörungen 

  ...u.a...

 

 

Alle jene, die keine spürbaren Beschwerden haben, können durch eine Wirbelsäulenaufrichtung Gesundheitsvorsorge betreiben und ihre Lebensqualität steigern!

 

Bei Sportlern ist eine optimale Statik eine notwendige Grundvoraussetzung. 

Ist die Wirbelsäule aufgerichtet und gerade, verteilt sich das Gewicht gleichmäßig auf alle Gelenke - eine einseitige Überbelastung und Abnützung kann so vermieden werden. 

 

Kinder reagieren sehr schnell und direkt auf eine Aufrichtung. Bei Teenagern ist die Wirbelsäulenaufrichtung aus mindestens zwei Gründen heilsam: Das schnelle Wachstum und die intensive Phase auf der emotionalen Ebene kann mit der Aufrichtung harmonisiert werden. 

 

Erfahrungsgemäß ist es für eine Familie ein besonderes Erlebnis, wenn alle Familienmitglieder zur Wirbelsäulenaufrichtung kommen. 

 

Auch Tiere leiden genauso wie wir unter Rücken- und Gelenksbeschwerden.

 

Man sieht dies der Gangart von Hund und Pferd an. Bei den Pferden sieht man das Ungleichgewicht der Gangart an den unregelmäßig abgewetzten Hufen. Bei Pferden ist es wichtig, auch den Reiter aufzurichten, da das Pferd das Ungleichgewicht des Reiters übernimmt. Besonders im Reitsport oder Freizeitsport empfiehlt sich die Wirbelsäulenaufrichtung für Pferd und Reiter.

 

Auch Hunden sieht man eine Wirbelsäulenaufrichtung sofort an. Genauso wie beim Menschen findet bei den Tieren nach der Wirbelsäulenaufrichtung ein Regenerationsprozess statt. Das erste, das sich anpasst, sind die verkürzten Muskeln und Sehnen. Die Beweglichkeit des Beckens nimmt zu, Gelenke positionieren sich um und die Gangart verändert sich. 

 

Bei größeren Entfernungen kann ich Ihnen eine Fernbehandlung anbieten.

Bei Tieren hat sich eine Fernbehandlung bewährt, das Tier bleibt in seiner gewohnten Umgebung. 

 

 

Nach der Energieübertragung findet im Körper ein Regenerations- und Selbstheilungsprozess statt.

Schon in den ersten Tagen und Wochen kann eine Veränderung und Verbesserung wahrgenommen werden. Nach der Aufrichtung kann die Energie wieder ungehindert durch die Wirbelsäule fließen, sodass Schmerzen und Beschwerden verringert werden. Die Aufrichtungsenergie unterstützt das Lösen von Blockaden, Verletzungen, Verkrümmungen und Verspannungen. Die einzelnen Wirbel können ihre Position korrigieren, das wiederum unterstützt das Begradigen des Beckens und eine Beinlängendifferenz kann ausgeglichen werden. Nach und nach können sich auch die Knochen und Gelenke der neuen Ordnung anpassen. 

 

Eine korrekt durchgeführte, geistige Wirbelsäulenaufrichtung und somit des gesamten Bewegungsapparates bedeutet für viele Menschen eine große Erleichterung, bringt eine verbesserte Lebensqualität mit sich und schenkt ein neues Lebensgefühl.

 

Hinweis: 

Es handelt sich hierbei nicht um eine Therapie im medizinischen Sinn, sondern um eine Form des geistigen Heilens und ersetzt auch nicht den Arzt oder Heilpraktiker. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.

Diese Therapiearbeit kann jederzeit mit anderen Therapieformen kombiniert werden.